JOPIE – Eine Jahrhundert-Revue

Das salonorchesterweimar reist durch die vergangenen einhundert Jahre und würdigt dabei musikalisch das Lebenswerk von Johannes Heesters.

Bekannte Melodien, wie „Da geh’ ich ins Maxim“, „Ich brauche keine Millionen“, „Mein Herz müsste ein Rundfunksender sein“ oder „Ich werde jede Nacht von Ihnen träumen“ würzt das salonorchesterweimar mit humorvollen Anekdoten, launigen Arrangements und kecken Conférencen.

Neben romantischen Erinnerungen und nostalgischen Momenten erzählt das Programm aus dem Leben des große Charmeurs, dessen Lieder zugleich Dokumente der kleinen und größeren Höhepunkte des 20. Jahrhunderts sind.

 

 

 

 

Pressestimmen:

Humorvolle Anekdoten, frech und charmant vorgetragen, aber auch die witzigen und scharfen Conferencen würdigten einen Jahrhundertkünstler

Salonorchester Weimar begeistert mit Johannes-Heesters-Programm

Gewiss, ihre Referenz an den Schauspieler und Sänger unter dem Motto "Jopie - Eine Jahrhundertrevue" war so oder so eine kurzweilige musikalische Reise entlang der Karriere des Niederländers mit Hits wie "Mein Herz müsste ein Rundfunksender sein" oder "Ich werde jede Nacht von Ihnen träumen". Aber mit ihm war sie erst recht ein unvergleichliches Erlebnis.

Das Salonorchester Weimar hat mit „JOPIE , eine Jahrhundert-Revue“ ein wunderbar launiges Programm bereitet.